Letzte Aktualisierung: 30.08.2021
Datensätze gesamt: 79720
 Fotos gesamt: 1284

Danksagung

Hubertus, Horst und das HMA möchten folgenden Helfern für ihre Unterstützung danken (Namen in alphabetischer Reihenfolge):

  • Fernando Almeida
  • Terry Andrews
  • Siegfried Anetzberger
  • Pamela Armstrong
  • Eric-Jan Bakker
  • Heinz-Jürgen Baumann
  • Roland Berr
  • Glenn Bode
  • Rainer Bruns
  • Carl Evens
  • Wolfgang Freese
  • Hans Gerisch of U 410 & U 385
  • Roger Griffiths — very special thanks for searching the British Archives
  • Marc Haldimann
  • Urs Hessling
  • Christine Hillmann
  • Markus Hofmann and Andreas Angerer at www.u-boot-archiv.de
  • August Kirchner of U 1221
  • Wolfgang Klaue
  • Maurice Laarmann
  • Günter Labude  of U 642 & U 3518
  • Hans Mair, U-35.com
  • Rodney J Martin, www.u-434.com
  • Paul Mengelberg of U 5, U 39 and U 26
  • Herbert Meyer for DKiG lists
  • Juergen Meyer-Brenkhof,Fregattenkapitän aD
  • Jan Niemeier
  • Dr. Axel Niestlé
  • Lawrence Paterson
  • David & Brenda Rayner
  • Ulf Richter
  • Laurent Rizzotti
  • Petra Roek, U 1058
  • Peter Schmid
  • Peter Sharpe
  • Rudolf Storm of U 968
  • Richard Sysum
  • Rudolf Stenzel of U 155
  • Ron Young
  • Uwe Stachelhaus

Deutsche Crewlisten des 2. Weltkriegs

Ein Projekt von Hubertus Weggelaar und Horst Schmeisser

Hubertus Weggelaar sammelt nun bereits seit über 10 Jahren Informationen über die Besatzungen der deutschen Kriegsmarine in einer Datenbank und Horst Schmeisser erforscht sogar schon seit 30 Jahren die deutschen U-Boote im 2. Weltkrieg und ihre Besatzungen. Die beiden hoffe, dass ihre Listen für den Leser interessant und hilfreich sind.
Lange Zeit waren diese Listen auf www.ubootwaffe.net zu Hause. In Absprache mit dem dortigen Betreiber werden diese Listen nun hier im HMA präsentiert.
Erstellt wurden sie mit Hilfe vieler Forscher und Angehörigen von ehemaligen Besatzungsmitglieder, siehe rechts. Wenn Leser Ergänzungen und Korrekturen haben, so können sie diese per Email an die beiden Autoren senden:
Hubertus Weggelaar: matr.schiff@gmail.com (English)
Horst Schmeisser: Hschmeisser@t-online.de (Deutsch)


Es wurden 79720 Datensätze gefunden

Ergebnisseite 6 von 1993
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >  >>  

Forum Name Rang Geboren Geburtsort Gestorben Todesort Begraben Marine-Karriere Orden Personalnr./
Eintrittsdatum
Fotos
Adelbert, Johann MechGfr 22.11.1922 Nürnberg 30.03.1944 Med.N.of Palermo 38.48N-14.10E. Motta St.Anastasia(Italy) Gruft 3. Reihe G. U 223+ Fate Brit.Destroyers 27 survivors. -
Adelhardt, Robert MaschOGfr. 02.02.1925 16.01.1945 N.Atlantic 47.43N,26.37W. U 248+ US destroyer escorts USS Hayter, USS Otter, USS Varian and USS Hubbard. All crew lost. -
Adelhelm, FkGfr U 38. -
Adelhelm, Walter MtrOGfr. 18.04.1923 Heilbrohn 13.12.1944 Arctic Ocean. 70.43N. 08.07E. U 365+ 2 Swordfish aircraft (Sqdn. 813/L/Q) from the British escort carrier HMS Campania. All crew lost. -
Adelmann, Adolf Lt.ing 03.03.1923 15.06.1944 S.of St.Helena. 25.27S. 05.30W. U 860+ 7 Avenger and Wildcat aircraft (Task Group 22.10) of the US escort carrier USS Solomons. 20 survivors. -
Adelsbach, Helmut MaschMt. 14.03.1922 10.04.1944 Mittelatlantik Position: 33°24' Nord - 18°59' West Planquadrat: SH 2464 U 68+ Typ IXC, 2.U Flottille, Wilhelmshaven & Lorient, Ausbildungsboot / Frontboot. unter Oberleutnant zur See Albert Lauzemis, lief am 22.03.1944 von Lorient aus. Nach einem Tag mußte das Boot, wegen Schäden bei einem Tieftauchversuch, wieder einlaufen. Nach der Reparatur und dem erneuten Auslaufen, operierte es im Mittelatlantik und vor Westafrika. U 68 konnte auf dieser Unternehmung keine Schiffe versenken oder beschädigen. Nach 19 Tagen wurde U 68 selbst, von amerikanischen Flugzeugen versenkt. Tote: 56. Überlebende: 1. (U Boot-Archiv Wiki). -
Adelsbach, Max BtsMt 03.04.1921 27.03.1945 Near Hebrides. 57.09N. 06.55W. U 722+ British frigates HMS Fitzroy, HMS Redmill and HMS Byron. All crew lost. -
Adelsberger, Josef ObJäg. 22.09.1920 Kirchdorf / Kitzbühel 01.06.1943 Söröya-Sund 70°25?N 21°40?E GebJägRgt 136. Lazarettschiff "BIRKA"+ gefallen Minentreffer (115 gefallen). -
Adelsheimer, Erich OMaschMt. 02.05.1919 13.05.1944 U 183.+ accident -
Adelsheimer, Eugen MaschGfr "PRINZ EUGEN". Flotten Abz.30.03.42. E.K.2. 09.04.42. N.7644/40.T. -
Aden, Bruno Mtr 1. 07.02.1926 Neuefehn 04.09.1944 Defending Brest Ploudaniel-Lesneven(France). Block 3. Row 9. Grave 229. 1.U fl. -
Aden, Bruno MaschGfr. 10.04.1921 03.05.1945 E.of Isle Fehmann. 54.26,5N. 11.32,2E. U 3032+ British Typhoon aircraft. 24 survivors. -
Aden, Hinrich OMaat 22.07.1914 Ostgrossefehn 23.08.1944 Brest Ploudaniel-Lesneven (France). Block 14. Row 13. Grave 850. -
Adeneuer, Bernhard Fähnr.z.S. 27.09.1923 Laupheim 28.05.1943 N.W.of Mallorca Mittelmeer Position: 39°58' Nord - 01°41' Ost Planquadrat: CH 5239 U 755+ VIIC. 29. U Flottille, Feldpostnummer: M - 26 199. unter Kapitänleutnant Walter Göing, lief am 18.05.1943 von Toulon aus. Nach einem Tag mußte das Boot, wegen defektem Sehrohr, zurück nach Toulon. Nach der Reparatur und dem erneuten Auslaufen, operierte es im westlichen Mittelmeer, vor der Küste Algeriens und nordwestlich der Insel Mallorca. Schiffe konnte nicht versenkt oder beschädigt werden. Nach 10 Tagen wurde U 455 selbst, von einem britischen Flugzeug versenkt. Tote: 40. Überlebende: 9. -
Adenstedt, Fritz-Dietrich Lt.z.S. 21.01.1923 01.03.1944 N.of Azores. 49.10N. 26.00W. U 565. U 966. U 709+ US destroyer escorts USS Thomas, USS Bostwick and USS Bronstein. All crew lost. Crew of X/1940 -
Aderer, Johann MtrGfr 28.03.1922 19.02.1943 W.of Nantes. 47.03N. 05.56W. U 268+ British Wellington aircraft (Sqdn. 172/B). All crew lost.  
Aderhold, Heinz MtrGfr. 20.01.1923 31.10.1943 N.Atlantic U 584+ 3 Avenger aircraft (VC-9) of the US escort carrier USS Card. All crew lost. -
Adis, Otto MaschMt. 11.10.1918 15.04.1945 S.W.of Ireland 50°13'N - 12°48'W U 285+ 11. Flottille (Bergen). British frigates HMS Grindall and HMS Keats. All crew lost. -
Adler, OStrm.d.R. "VP.NB-18" Cdr. -
Adler, MaschGfr. U 1210. Surv -
Adler, MaschMt. U 60. -
Adler, Armin Lt.ing 27.01.1924 09.12.1944 Barents Sea. 69.41N. 33.12E. U 387+ British corvette HMS Bamborough Castle. All crew lost. Crew of V/1941 -
Adler, Artur OGfr 03.04.1921 12.12.1944 N.W.of Reval "Z 35"+ or "Z 36"+ -
Adler, August OMasch 09.04.1911 27.05.1941 "BISMARCK"+ -
Adler, Erich Lt.z.S. 00.00.1903 26.12.1943 "SCHARNHORST"+ -
Adler, Erich MaschMt U 668. Surrendered at Narvik, Norway on 8 May, 1945. -
Adler, Erich OBtsMt "Z 30". ON.1002/37.S. -
Adler, Ernst OMaschMt. 05.03.1912 05.02.1940 S.of Ireland. 49.20N. 10.04W. Planquadrat: BF 1496 U 41+ IXA. 2.U Flottille, Wilhelmshaven. lief am 27.01.1940 von Helgoland aus. Das Boot operierte im Nordatlantik. Dabei traf das Boot auf den Geleitzug OA-84. U 41 konnte auf dieser Unternehmung 1 Schiff versenken und 1 Schiffe beschädigen. Nach 9 Tagen wurde U 41 selbst, durch ein britisches Kriegsschiff versenkt. Tote: 49. -
Adler, Fritz Maat 05.08.1921 21.09.1943 "TIRPITZ"+ From Midget sub attack. -
Adler, Hans Gfr. 07.12.1921 27.05.1941 "BISMARCK"+ -
Adler, Hans MtrHGfr 23.05.1917 "T 25" Pow.28.12.43. -
Adler, Harry MtrHGfr. 25.07.1922 Reichenbach / Sachsen 12.11.1944 Tromsö-Sund "TIRPITZ"+ ON.1288740.S. -
Adler, Heinrich MtrOGfr 07.01.1923 Viernheim 16.05.1943 Nordatlantik Position: 45°57' Nord - 11°40' West Planquadrat: BE 6968 U 463+ XIV. 12. U Flottille Feldpostnummer: M - 41 387. UO.5247/41.KS. -
Adler, Heinz MaschOGfr. 05.07.1924 00.08.1944 Bay of Biscay U 180+ Missing since 23 Aug, 1944 in the Bay of Biscay west of Bordeaux. All crew lost. -
Adler, Heinz FkMt 30.03.1920 Kassel 11.04.1944 Cuxhaven Kommando 7.M.S.Flot. bei Fliegerangriff grfallen NO.5738/39.T. -
Adler, Herbert MtrOGfr 17.07.1905 Santa Barbara 17.05.1943 off Vik Iceland. 62.10N,.14.37W. U 646+ Type VIIC depth charged and sunk by a Lockheed Hudson aircraft of 269 Squadron, Royal Air Force with the loss of all 46 crew. (2 Patrols 44 seetage). -
Adler, Herbert MtrOGfr U 450. Pow 10.03.44. British escort destroyers HMS Blankney, HMS Blencathra, HMS Brecon and HMS Exmoor and the US destroyer USS Madison. All 42 crew survived. -
Adler, Johannes MtrOGfr "V 7013".(ex Ginette).Kdt.(23.06.43) für 6. Sich.-Flott. -
Adler, Josef Mtr U 93. -
Adler, Karl MaschGfr. 18.05.1923 11.02.1944 S.W.of Faeroes. 60.45N. 12.50W. U 283+ Canadian Wellington aircraft (RCAF Sqdn. 407/D). All crew lost. -
Ergebnisseite 6 von 1993
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >  >>