Letzte Aktualisierung: 30.08.2021
Datensätze gesamt: 79720
 Fotos gesamt: 1284

Danksagung

Hubertus, Horst und das HMA möchten folgenden Helfern für ihre Unterstützung danken (Namen in alphabetischer Reihenfolge):

  • Fernando Almeida
  • Terry Andrews
  • Siegfried Anetzberger
  • Pamela Armstrong
  • Eric-Jan Bakker
  • Heinz-Jürgen Baumann
  • Roland Berr
  • Glenn Bode
  • Rainer Bruns
  • Carl Evens
  • Wolfgang Freese
  • Hans Gerisch of U 410 & U 385
  • Roger Griffiths — very special thanks for searching the British Archives
  • Marc Haldimann
  • Urs Hessling
  • Christine Hillmann
  • Markus Hofmann and Andreas Angerer at www.u-boot-archiv.de
  • August Kirchner of U 1221
  • Wolfgang Klaue
  • Maurice Laarmann
  • Günter Labude  of U 642 & U 3518
  • Hans Mair, U-35.com
  • Rodney J Martin, www.u-434.com
  • Paul Mengelberg of U 5, U 39 and U 26
  • Herbert Meyer for DKiG lists
  • Juergen Meyer-Brenkhof,Fregattenkapitän aD
  • Jan Niemeier
  • Dr. Axel Niestlé
  • Lawrence Paterson
  • David & Brenda Rayner
  • Ulf Richter
  • Laurent Rizzotti
  • Petra Roek, U 1058
  • Peter Schmid
  • Peter Sharpe
  • Rudolf Storm of U 968
  • Richard Sysum
  • Rudolf Stenzel of U 155
  • Ron Young
  • Uwe Stachelhaus

Deutsche Crewlisten des 2. Weltkriegs

Ein Projekt von Hubertus Weggelaar und Horst Schmeisser

Hubertus Weggelaar sammelt nun bereits seit über 10 Jahren Informationen über die Besatzungen der deutschen Kriegsmarine in einer Datenbank und Horst Schmeisser erforscht sogar schon seit 30 Jahren die deutschen U-Boote im 2. Weltkrieg und ihre Besatzungen. Die beiden hoffe, dass ihre Listen für den Leser interessant und hilfreich sind.
Lange Zeit waren diese Listen auf www.ubootwaffe.net zu Hause. In Absprache mit dem dortigen Betreiber werden diese Listen nun hier im HMA präsentiert.
Erstellt wurden sie mit Hilfe vieler Forscher und Angehörigen von ehemaligen Besatzungsmitglieder, siehe rechts. Wenn Leser Ergänzungen und Korrekturen haben, so können sie diese per Email an die beiden Autoren senden:
Hubertus Weggelaar: matr.schiff@gmail.com (English)
Horst Schmeisser: Hschmeisser@t-online.de (Deutsch)


Es wurden 79720 Datensätze gefunden

Ergebnisseite 3 von 1993
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>  

Forum Name Rang Geboren Geburtsort Gestorben Todesort Begraben Marine-Karriere Orden Personalnr./
Eintrittsdatum
Fotos
Achtelik, Ewald MtrGfr 24.01.1922 25.08.1941 North Sea S.E.of Iceland.61.30N. 15.30W. U 452+ British Anti-Submarine Trawler HMS Vascama and depth charges from a British Catalina aircraft (Sqdn. 209/J). All crew lost. -
Achterhoff, August-Friedrich OGfr 18.02.1913 Nordenham 28.10.1941 vor Ventspils, Latvia "V 309"+ Martin Donandt, Struck a mine and sank -
Achtig, Rudolf MtrGfr 12.05.1923 27.03.1942 N.Atlantic 47.21N-21.39W. U 587+ British escort destroyers HMS Grove and HMS Aldenham, and the British destroyers HMS Volunteer and HMS Leamington. All crew lost. -
Achtstein, Willi MaschOGfr. 21.02.1923 12.04.1945 N.W.of Bergen. 60.44N. 04.39E. U 486+ British submarine HMS Tapir. All crew lost. -
Acker, Albrecht OMasch 00.00.1915 26.12.1943 "SCHARNHORST"+ -
Acker, Ferdinand MtrOGfr 18.11.1899 11.07.1941 Baltic Kopenhagen West. Block B. row 12. Grave 676. "M 23"+ -
Acker, Gustav MechGfr (torp) U 76. pow.05.04.41. -
Acker, Hermann OMechMt. 12.02.1915 U 508. DKiG.17.02.43.(U-508). -
Acker, Ludwig OLt.z.S. 10.06.1911 18.07.1944 W.of Hadselfjord. 68.24N. 09.51E. U 742+ British Catalina aircraft (RAF Sqdn. 210/Z. All crew lost. -
Ackermann, OMaschMt "KORMORAN". Replaced sick Walbröl on U 124. -
Ackermann, U 2511. -
Ackermann, OMaschMt. U 49. pow.15.04.40. -
Ackermann, Albert OMasch 17.04.1915 27.08.1943 Sargasso Sea. 28°19'N - 37°58'W U 847+ 12. U Flottille (Bordeaux). Avenger and Wildcat aircraft (VC-1) of the American escort carrier USS Card. All crew lost. -
Ackermann, Albert MaschOGfr. U 32. pow.30.10.40. -
Ackermann, Alfred MaschGfr 01.05.1923 06.03.1944 N.W.of Narvik. 70.40N. 05.48E. U 973+ Swordfish aircraft of the British escort carrier HMS Chaser. 2 survivors. -
Ackermann, Bernhard Lt.ing.LI 04.11.1920 12.11.1942 Near Hela. 54.45N. 18.50E. U 272+ collision with U634. 19 survivors. -
Ackermann, Bruno Lt.ing. 31.12.1921 Peterswaldau / Schlesien 07.08.1943 Nordatlantik Position: 39°42' Nord - 38°21' West Planquadrat: CD 6156 U 117+ XB. 12. U Flottille, Feldpostnummer: M - 45 207. unter Korvettenkapitän Hans-Werner Neumann, lief am 22.07.1943 von Bordeaux aus. Das Boot operierte im Nordatlantik, südlich der Azorischen Inseln. Es sollte außerdem 66 Minen vor Gibraltar legen (nicht durchgeführt). Es versorgte 1 U Boot mit Brennstoff und Versorgungsgütern. Das Boot konnte auf dieser Unternehmung keine Schiffe versenken oder beschädigen. Nach 16 Tagen wurde U 117 selbst, von amerikanischen Trägerflugzeugen versenkt. Tote: 61. Überlebende: 2. -
Ackermann, Christian MechOGfr. 09.11.1920 U 93. pow.15.01.42 -
Ackermann, Erich-Otto Matrose 29.08.1911 Bremen 06.06.1941 near Azores Bremen-Osterholz Block K. Grave 1192D. "ELBE" (Blockade runner). -
Ackermann, Ernst MtrOGfr 21.02.1923 Letzlingen 17.07.2009 Letzlingen "R 156". E.K.2. -
Ackermann, Franz Lt.z.S. 01.02.1922 12.07.1943 Straits of Messina. 38.16N- 15.39E. U 561+ British MTB 81. 5 survivors. -
Ackermann, Freidrich OFkMt. 19.06.1916 08.08.1942 N.Atlantic. 57.11N. 30.57W. U 379+ British corvette HMS Dianthus. 5 survivors.  
Ackermann, Friedrich OGfr 00.00.1921 26.12.1943 "SCHARNHORST"+ -
Ackermann, Friedrich 17.10.1924 06.05.1945 U 706. died in the Infantry. -
Ackermann, Fritz MaschOGfr 01.04.1921 U 210. Pow. 06.08.42. -
Ackermann, Fritz MaschOGfr U 450. Not on last patrol. -
Ackermann, Georg Matrose 12.02.1921 22.02.1940 W.of Borkum "Z 1"+ or "Z 3"+ -
Ackermann, Gerhard Mtr. 23.01.1923 25.09.1942 N.W.of Iceland. 67.00N. 23.00W. U 253+ mine. All crew lost. -
Ackermann, Hans-Willi Matrose 18.02.1920 St.Michaelisdorn 17.06.1942 Pow. Camp Kitchener Canada Kitchener Canada. Grave 46A. Pow.No.19906. -
Ackermann, Heinz MaschGfr 30.07.1921 Magdeburg 14.10.1942 Kiel "PRINZ EUGEN"+ accident. ON.7362/40.T. -
Ackermann, Heinz OMaschMt U 108. -
Ackermann, Herbert OLt.ing.LI 29.12.1916 Mühlhausen 24.08.1943 USS Core.Mid Atlantic "BRUNO HEINEMANN". U 185.+ Chlorine gas poisoning DKiG.29.08.43.(U-185). Crew of 1937a -
Ackermann, Hermann MaschOGfr. 04.06.1917 Breslau 22.07.1940 Bannff Cannock Chase (GB). Block 3. Row 17. Grave 526. U 26.Type IA. lief am 20.06.1940 von Wilhelmshaven aus. Das Boot operierte im Nordatlantik und der Biscaya. Es konnte auf dieser Unternehmung 3 Schiffe mit 11.206 BRT versenken und 1 Schiff mit 4.871 BRT beschädigen. Nach 11 Tagen wurde U 26 selbst, von einem britischen Flugzeug sowie einem Kriegsschiff versenkt. pow.01.07.40.+ air raid UN.3471/37.T. -
Ackermann, Horst MechMt. 27.04.1918 Schmölln 16.05.1943 Nordatlantik Position: 45°57' Nord - 11°40' West Planquadrat: BE 6968 U 463+ XIV. 12. U Flottille Feldpostnummer: M - 41 387. UN.3956/36.S. -
Ackermann, Johann MtrOGfr 29.07.1924 Norderney 20.08.1943 Danzig Bay. U 670+ Type VIIC collided Bolkoburg ( Kriegsmarine) and sank with the loss of 22 of her 43 crew. UO.18291/41.S. -
Ackermann, Karl MtrGfr 17.04.1922 12.12.1942 Off Dieppe "SPERRBRECHER 178"+ -
Ackermann, Karl OGfr 31.10.1922 26.07.1943 "R 186"+ ? -
Ackermann, Karl-Heinz Gfr. 30.08.1922 29.03.1942 Artic "Z 26"+ -
Ackermann, Karl-Peter-Wilhelm MtrOGfr 1 Div. 15 cm gun. 06.07.1918 Dusseldorf "BLÜCHER". "KORMORAN". Pow.26.11.41. Picked up by ship Koolinda. E.K.2. N.2906/39.S.    
Ackermann, Konrad OStrm.d.R. 09.11.1901 Waringsfehn 25.06.1940 S. of Stavanger, Norway 58°54'N 5°05'E Kommando 11 Vp flot. "V 1107"+ Portland gefallen O.22544 MS. -
Ergebnisseite 3 von 1993
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>