Glücksburg



Epoche : Weltkrieg 1914/1918
Kennung : Glücksburg
Funktion : Hilfsminensuchboot
Schiffstyp : Fischdampfer 226 BRT
Auftraggeber : Thode & Ebeling, Altona
Bauwerft : J.H.N. Wichhorst, Hamburg
Baunummer : 250
Stapellauf : 26.10.1912
Indienststellung : 10.08.1914
Ausserdienststellung : 31.12.1917 §
Verbleib : 1940 BSN Schulflottille
1945 Kriegsbeute der UdSSR ; Verbleib ungeklärt


Antrieb Typ : Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 8, S.234
- 13.01.1913 - Fischdampfer SD 45 GLÜCKSBURG (Ebeling, Altona)
- 10.08.1914 - HM-Division Neufahrwasser [1]
- 12.07.1916 - 1./Handelsschutzflottille: H3, H4, H35, H34, H63 [G]
- 31.12.1917 - re.
- 09.03.1932 - BX 226 (Ebeling, Bremerhaven)
- 00.00.1936 - Ankauf durch die Kriegsmarine
- 1936/1937 - Umbau Seebeckwerft, Wesermünde
- 15.03.1937 - FREYR ; Vorposten-Flottille [G]
- 04.07.1937 - Hilfsminensuchboot, Sperrschule
- 01.04.1940 - BSN-Schulflottille
- 00.00.1941 - Arsenalfahrzeug
- 00.05.1945 - sowjetische Beute: G 488
Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Band 8, S.235
[1] Ehrenrangliste der Kaiserlich deutschen Marine (1930) S.38