Lfd. Nr.: 04109b


Region : Nördliches Eismeer
Angriffs-Datum : 28.08.1944
Angriffs-Zeit : 13:39
Nation d. U-Bootes : sowjetisch
Name des U-Bootes : S-103
Kommandant : Nechaev
angenommener Ziel-Typ : Hilfspatrouillenboot
angenommenes Ergebnis : versenkt
Anzahl Torpedos/Minen : -
Eingesetzte Waffe(n) : Torpedo
Position Angreifer : Kongsfjord
Nation des Ziels : deutsch
tatsächlicher Ziel-Typ : Minensucher
Name des Ziels : M252
tatsächliche Tonnage : 682 ts
tatsächliche Treffer : verfehlt
Konvoi-Bezeichnung : NW West 128
Zusammensetzung Konvoi : MATHIAS STINNES, MÜHLHEIM-RUHR / K3, M251, M 202, M154, M31, M35, M252
Bemerkungen : Ein weiterer Treffer durch 4er-Torpedofächer beansprucht. "Feindliches U-Boot schießt 2 Torpedos ab. Einer saust haarscharf achteraus an uns vorbei." (Karl Meyer, S.126). Laut KTB 5. M-Flottille lief M251 als "Feger" vorweg, backbords (also an Landseite) sicherten M202 und M154, steuerbords K3, M31 und M35. Sicherung achtern durch M252, daher vermutlich Ziel des 2. Angriffs.
Zugehörige Angriffe : Angriff 1