Seehund U 6xxx

 


Kennung : U 6xxx
Untertyp : Typ 127 Seehund
Besatzung : Leutnant zur See Arnold Krug / Leutnant (Ing.) Hans-Dieter Zedelius


Allgemeine Daten

Untertyp : Typ
Verdrängung (t) : 16,98
Länge (m) : 11,865
Breite (m) : 1,836
Tiefgang (m) : 1,845

Daten Überwasser (Verbrennungsmotor)

Antriebsanlage Anzahl : 1
Antriebsanlage Typ : Büssing NAG LD 6 6 Zyl. Viertakt
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 60
Geschwindigkeit (kn) : 7,7
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 270 /7,7

Daten Unterwasser (Elektromotor)

Antriebsanlage Anzahl : 1
Antriebsanlage Typ : Lloyd Dynamowerke/AEG Bremen, AW 77
Maschinenleistung Gesamt (ps) : 25
Geschwindigkeit (kn) : 6
Fahrbereich 1 (sm/kn) : 15 /6
Fahrbereich 2 (sm/kn) : 60 /2,2
Schiffschronik:
Etwa 20.05.1945 Zusammenstellung von "Seehund"-Besatzungen in Eckernförde zur Vorführung des taktischen Einsatzes des Kleinkampfmittels in den USA. Verlegung auf dem Landweg nach Antwerpen.[57]
30.05.1945 Auslaufen mit Frachtdampfer "Pontotoc Victory" aus Antwerpen mit "Seehunden" als Decksladung.
11.06.1945 (oder ggf. bereits 10.06.1945 nach [57]) Ankunft im Hafen Key West in Florida.
00.07.1945 Abschluss etwa sechs Wochen dauernder Testfahrten in Key West
00.08.1945 Mitte August Verlegung nach Port Lauderdale zur Fortsetzung der Testfahrten.[57]
00.09.1945 Ende der Testfahrten.

[7]:Mattes, K.: Die Seehunde Klein-U-Boote, Hamburg, Berlin, Bonn 1995
[57]:BArch RM 103/5 Akte Papart, J. v., Oblt. z. S.a. D.: Schriftwechsel über Tätigkeit in USA (Fort Lauderdale) über Projekt 174, Dez. 1955-Okt. 1956
Eingefügt am: 06.05.2014
Eingefügt von: Beate Kibelka
Letzte Änderung: 27.01.2019
Geändert von: Hartwig Kobelt
Änderung: 9.6.2014, Hartwig Kobelt, Dienstgrade Besatzung, Quelle
04.01.2016 Beate Kibelka vermutlich U 5075, kann dann entfallen.
27.01.2019, Hartwig Kobelt, Ergänzung Chronik und Quelle [57]