Projekt ASS
U-Boot-Erfolge der Achsenmächte 1939-1945

Gegründet von Jürgen Rohwer

Die Datenbank ASS gründet auf Jürgen Rohwers Buch „Die U-Boot-Erfolge der Achsenmächte 1939-1945“, das erstmals 1968 erschien, und zwar als Band 1 einer geplanten Reihe „Dokumentationen der Bibliothek für Zeitgeschichte“. Dem Buch liegt Rohwers Torpedo-Schuss-Kartei zu Grunde, die sich in der BfZ befindet und die neben den erfolgreichen auch die Fehlschüsse der deutschen U-Boote führt. Dieser Bestand umfasst neben den 5600 bestehenden Datensätzen nochmals etwa 2000 Karteikarten mit Fehlschüssen, die eigentlichin die Datenbank aufgenommen werden müssten. Aber dazu fehlte 20 Jahre lang die Zeit.
Das Buch wurde von Prof. Rohwer noch zwei Mal überarbeitet und – da kein deutscher Verlag mehr an einer Neuausgabe interessiert war – unter dem Titel „Axis Submarine Successes 1939-1945“ von 2 angloamerikanischen Verlagen herausgegeben, 1983 vom US Naval Institute und 1998 unter Mitwirkung von Thomas Weis bei Leventhal in London. Nach wiederum 15 Jahren ist nunmehr eine revidierte Neuausgabe fällig, sie erscheint nunmehr als Datenbank im Historischen Marinearchiv.
Diese Datenbank wurde bereits im Vorfeld der Buchausgabe von 1998 erstellt, sie war das geeignete Instrument, die seit 1984 gesammelten Korrekturen einzuarbeiten und die ab 1998 eingehenden Korrekturen auch zu verwalten.
Es ist ganz unmöglich, alle Zuträger von Informationen an dieser Stelle aufzuführen; aber die wichtigsten Institutionen und Personen müssen erwähnt werde. Es war in den 60er Jahren das „Ufficio Storico della Marina Militare“ (Giuseppe Fioravanzo), der „Naval Historical Branch“ (Robert Coppock), das „Amt für Kriegsgeschichte der japanischen Streitkräfte“ (KAdm. Sakamoto), für Frankreich Dr. Claude Huan und für Deutschland Karl Dönitz, Eberhard Godt und Günter Hessler. Für die Ausgabe 1983 benennt Prof. Rohwer viele amerikanische Kollegen, vor allem Dean Allard, Bernard Cavalcante, von englischer Seite Brian Schofield, Mary Pain und Peter Gretton. Für die Ausgabe 1998 halfen uns ganz besonders Frans Beckers, Walter Cloots und Eric Zimmerman („Projekt Duikboot“), und für die Ausgabe 2013 (nunmehr als Datenbank) war mir ganz unverzichtbar Rainer Kolbicz (http://uboat.net).
In Ergänzung zu ASS möchte ich an dieser Stelle auf Rainers großartige Datenbank „Attacked Ships“ verweisen. Die gedruckten Quellen, die für ASS herangezogen wurden, sind eine Legende für sich. Sie sollten auf einer gesonderten Seite dargestellt werden.

Wir sind auch weiterhin an Ergänzungen, Verbesserungen und Anmerkungen interessiert. Sie können im Forum Marinearchiv eingebracht werden.
Zum ASS-Forum

1961 hat Jürgen Rohwer in seiner Publikation "U-Boote - Chronik in Bildern", Stalling Oldenburg 1961, eine statistische Auswertung der deutschen U-Boot-Erfolge in tabellarischer Form veröffentlicht.
Thomas Weis überarbeitet diese zu Zeit, aber die Ursprungsform kann hier bereits eingesehen werden (anklicken zum Vergrößern).




5774 Datensätze wurden gefunden   

Ergebnisseite 4 von 77
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >  >>  

Angreifer Angegriffener
Details Region Datum Zeit Nat. U-Boot Waffe Konvoi Nat. Name Tonnage Treffer Position
 W23.01.1940a08:43dt U 19 T br Baltanglia 1523 BRT +55.35n 01.27w
 W23.01.1940b08:55dt U 19 T nw Pluto 1598 BRT +55.35n 01.27w
W23.01.194022:13dt U 56 M fi Onto 1333 BRT +2.7sm 251° Smith's L.V. (
 W24.01.194011:40dt U 44 T 56.KS fr Alsacien 3819 BRT +39.01n 09.54w
 W24.01.194019:08dt U 23 T nw Varild 1085 BRT +Horten - Sunderland
 W25.01.194002:30dt U 14 T nw Biarritz 1752 BRT +52.39n 04.15e
 W25.01.194004:11dt U 44 T 56.KS s fr Tourny 2769 BRT +38.00n 09.55w
 W25.01.1940a21:12dt U 19 T le Everene 4434 BRT +Longstone LT.
 W25.01.1940b21:30dt U 19 T nw Gudveig 1300 BRT +4.5sm E Longstone
W26.01.1940dt U 57 M br Durham Castle 8240 BRT +near Cromarty
 W27.01.194020:03dt U 20 T nw Faro 844 BRT +15sm SE Copinsay (Orkneys
 W27.01.194020:52dt U 20 T Fredensborg 2094 BRT +58.25n 01.53w
 W27.01.194021:24dt U 20 T England 2319 BRT +58.25n 01.53w
 W27.01.194023:13dt U 20 T nw Hosanger 1591 BRT +58.25n 01.53w
W28.01.1940dt U 22 M FN.81 s br Eston 1487 BRT +near Blyth
 W28.01.194004:21dt U 34 T gr Eleni Stathatou 5625 BRT +200sm W Scilly Island
 W28.01.194020:00dt U 44 T gr Flora 2980 BRT +W Figuera la Foz
W29.01.1940 unknown nw Start 1168 BRT +Sunderland - Oslo
 W29.01.194015:30dt U 51 T nw Eika 1503 BRT +50n 10w
W30.01.194007:00dt U 55 T OA.80G br Vaclite 5026 BRT +49.20n 07.04w
W30.01.194011:05dt U 55 T OA.80G gr Keramiai 5085 BRT +48.37n 07.46w
 W31.01.194000:43dt U 13 T AN 1846
 W31.01.194019:54dt U 21 T Vidar 1353 BRT +58.39n 02.00e
 W01.02.194001:43dt U 13 T sw Fram 2491 BRT +57.43n 02.06w
 W01.02.194020:44dt U 59 T br Ellen M. 498 BRT +52.33n 02.15e
 W02.02.194006:24dt U 59 T br Creofield 838 BRT +52.33n 02.25e
 W02.02.194020:40dt U 59 T br Portelet 1064 BRT +52.40n 02.13e
 W02.02.194022:41dt U 59 T unknown br Beechwood [?] 4897 BRT =3nm E Smith's Knoll
W02.02.1940 M FS.84 br British Councillor 7048 BRT +53.48n 00.34e
 W03.02.194004:13dt U 26 T nw Dampfer ~U.K. - Norway
 W03.02.194009:36dt U 58 T es Reet 815 BRT +Methil - Gotenburg
 W03.02.194014:32dt U 25 T OG.16 br Armanistan 6805 BRT +38.15n 11.15w
 W04.02.194004:17dt U 37 T nw Hop 1365 BRT +58.55n 00.14w
 W04.02.194021:04dt U 21 T unknown ju Vid 3547 BRT --AN 4175
 W04.02.194021:25dt U 37 T br Leo Dawson 4330 BRT +60.10n 00.39w
W05.02.194003:32dt U 41 T nl Ceronia 8096 BRT =49.14n 08.34w
W05.02.194013:10dt U 41 T OA.84 br Beaverburn 9874 BRT +49.20n 10.07w
W06.02.1940dt U 13 M es Anu 1421 BRT +near River Tay
W07.02.194006:00dt U 30 M br Munster 4305 BRT +53.36n 03.24w
W09.02.194001:05dt U 30 M br Chagres 5406 BRT +5. 5sm 270° Bar LV. (Live
 W10.02.194018:45dt U 48 T nl Burgerdijk 6853 BRT +49.45n 06.30w
 W10.02.194020:59dt U 37 T nw Silja 1259 BRT +51.21n 11.32w
W11.02.194003:30dt U 37 A br Togimo 290 BRT +50.40n 11.02w
W11.02.194011:00dt U 53 T nw Snestad 4114 BRT +58.40n 13.40w
 W11.02.194018:20dt U 9 T es Linda 1213 BRT +58.51n 01.54e
W11.02.194021:30dt U 53 T br Imperial Transport 8022 BRT =59n 12w
 W11.02.194023:54dt U 50 T sw Orania 1854 BRT +60sm NE Shetlands
 W12.02.194010:09dt U 26 TA nw Nidarholm 3482 BRT +50.50n 14.10w
W12.02.194009:35dt U 53 T sw Dalarö 3927 BRT +56.44n 11.44w
 W13.02.194001:55dt U 50 T nw Albert L. Ellsworth 8309 BRT /AE 9977
W13.02.194008:36dt U 25 A Chastine Maersk 5177 BRT +61.30n 02.00e
W13.02.1940dt U 53 T sw Norna 1022 BRT +55.30n 11.00w
 W14.02.194001:35dt U 57 T HX.18 s br Gretafield 10191 BRT $58.27n 02.33w
W14.02.194005:00dt U 53 T Martin Goldschmidt 2095 BRT +55.53n 12.37w
 W14.02.194010:16dt U 26 T br Langleeford 4622 BRT +70sm NW Fastnet
 W14.02.194016:55dt U 48 T unknown br Sultan Star 12306 BRT +48.54n 10.03w
 W15.02.194002:07dt U 50 T Maryland 4895 BRT +57.09n 12.00w
 W15.02.194005:45dt U 37 T Aase 1206 BRT +49.17n 08.15w
 W15.02.194008:37dt U 26 T nw Steinstad 2476 BRT +W Ireland
 W15.02.194014:00dt U 48 T nl Den Haag 8971 BRT +48.02n 08.26w
 W15.02.1940a23:55dt U 14 T Sleipner 1066 BRT +58.18n 01.46w
 W16.02.1940b00:00dt U 14 T Rhone 1064 BRT +58.18n 01.46w
 W16.02.1940a21:25dt U 14 T sw Osmed 1526 BRT +20sm N Kinnaird Head
 W16.02.1940b21:35dt U 14 T sw Liana 1646 BRT +24sm N Kinnaird Head
 W17.02.194002:05dt U 10 T nw Kvernaas 1819 BRT +51.50n 03.19e
 W17.02.194015:53dt U 37 T OG.18 br Pyrrhus 7418 BRT +44.02n 10.18w
 W17.02.194020:40dt U 48 T fi Wilja 3396 BRT +49.00n 06.33w
 W18.02.194000:23dt U 61 T pa El Sonador 1406 BRT +E Shetlands
 W18.02.194000:45dt U 37 T gr Ellin 4917 BRT +25sm NW Cape Finisterre
 W18.02.194003:54dt U 23 T HN.12 br Daring (H.16) 1375 ts +58.40n 01.35w
W18.02.194004:20dt U 53 T sp Banderas 2140 BRT +8sm NW Cape Villano
 W18.02.194006:09dt U 61 T nw Sangstad 4297 BRT +59.00n 00.25e
 W18.02.194008:23dt U 37 T 10.RS fr P.L.M. 15 3754 BRT +43.37n 09.15w
 W18.02.194009:26dt U 10 T nl Ameland 4537 BRT +51.54n 03.01e
 W19.02.194004:05dt U 23 T br Tiberton 5225 BRT +Narvik - Humber
Ergebnisseite 4 von 77
<<  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >  >>